Site Meter

kategorie: questions


■ notizen /// shop // faq / the grid Webdecke 3.08.2017 - 17:34 uhr

neu in den shop faqs:

Frage: Warum ist die Decke nicht zertifiziert, obwohl sie aus Biobaumwolle gefertigt ist?
Es ist richtig, dass die Decke zwar aus 100% Baumwolle aus kontrolliertem Anbau gefertigt ist, selbst aber kein Zertifikat trägt. Das erklärt sich wie folgt:
Sowohl die Garne als auch die verarbeitende Weberei sind nach dem weltweit führenden Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern zertifiziert. Dieser Standard definiert auf hohem Niveau zum einen die Einhaltung von Sozialkriterien und zum anderen die umwelttechnischen Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette.
Und genau hier findet sich der Haken. Denn bastisRIKE selbst ist nicht zertifiziert. Der Kostenaufwand der Zertifizierung und der damit einhergehenden jährlichen Kontrolle ist für mein kleines Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkt leider einfach nicht tragbar. In der Kostenaufstellung wird seitens des Standards leider kein Unterschied zwischen Kleinst- und Großunternehmen gemacht. Somit ist das letzte Glied der Produktionskette unzertifiziert und das ist zugleich der Grund weswegen ich die Decke nicht mit dem Zertifikat kennzeichnen darf. Dabei ist es egal, dass ich die Decke selbst nicht mehr bearbeite, sondern leglich verpacke und versende.
Aufgrund der strengen Vorschriften darf ich zudem weder die zertifizierte Produktion in der Artikelbeschreibung erwähnen, noch darf ich mit der Benennung des angewendeten Standards oder der Abbildung des dazugehörigen Logos werben.

nachtrag:

Wardrobe Revolution Guide (kostenloser guide des kunstkinder mags, u.a. mit VON „C“ WIE CHEMIKALIEN BIS „Z“ WIE ZERTIFIZIERUNGEN)

greenpeace einkaufsratgeber fuer giftfreie kleidung

Fairarscht: Wie Wirtschaft und Handel die Kunden für dumm verkaufen von Sina Trinkwalder

keine kommentare, kategorien: #thegridblanket, business, products, questions, shop

■ shop /// business // faq 24.04.2016 - 17:15 uhr

hin und wieder erreichen mich nachrichten von kunden, die fragen wie „Warum bietest Du erst ab 175€ Warenwert versandkostenfreien Versand an?“. wieso fuer ein hochpreisiges produkt wie #thegridblanket noch obenauf versandkosten zahlen muessen?
eine berechtigte frage, die ich gern beantworte um meine beweggruende und perspektive zu erlaeutern.

///

bastisRIKE kann und will den großen dort draussen nicht nacheifern, die den unbedachten konsum mit haeufigen rabattaktionen oder kostenfreien versand befeuern. im sinne von „Bestelle einfach was Dir gefällt, zahle später und wenn Dir die Sachen nicht gefallen, schicke sie einfach zurück! Versandkostenfrei!“ diese serviceleistung koennen sich amazon&co auf dauer leisten, ich kann und will hingegen bei diesem spiel nicht mithalten.
unueberlegte kaeufe auf probe moechte und muss ich auf einem minimum halten, um unnoetige transportwege, umverpackungen und kosten zu vermeiden. vielmehr moechte ich mit bastisRIKE produkte schaffen, die dem kunden nachhaltig freude bereiten und dadurch einen mehrwert haben. der kauf soll bestenfalls mit bedacht erfolgen und durch die wertigkeit meines produktes bestaetigung finden.

///

mein eigenes konsumverhalten war noch vor monaten vormerklich impulsiv geleitet und auch heute noch klopft der quatschi an schlechten tagen an und redet mir ein, etwas zu kaufen wuerde mir den tag retten. der quatschi geht hand in hand mit dem marketing-geschrei von dem wir alle nahezu staendig umgeben sind. geiz ist geil! mid-season-sale! 2 fuer 1! versandkostenfrei! und so fort. mich persoenlich hat diese form des konsums langfristig einfach nicht zufrieden gestellt. und so versuche ich den quatschi in seine schranken zu weisen.

inzwischen habe ich hohe ansprueche an die dinge aufgestellt, die ich selbst konsumiere. ob es nun lebensmittel sind, kleidung, moebel oder was auch immer. die daraus entstandenen ‚regeln‘ waren anfangs zugegeben recht dogmatisch, haben sich inzwischen aber auf einem gesunden niveau eingespielt und erleichtern mir letztendlich meinen alltag. so gelingt es mir zum beispiel leichter (kauf)entscheidungen zu faellen und als nebeneffekt vertue ich nicht mehr soviel zeit damit mir surfend ueber unnoetige dinge gedanken zu machen. denn das praedikat ‚unnoetig‘ kennzeichnet viele der dinge, die mir der quatschi schoenreden will. mit der frage nach dem (mehr)wert – nicht gleichzusetzen mit der frage nach dem preis – bringe ich ihn zum schweigen. meine ansprueche an nachhaltigkeit tun ihr restliches hinzu.

und trotzdem, manchmal ist es eben nicht so einfach wie es in den vorangegangenen zeilen vielleicht klingt. denn als selbststaendige bin ich sowohl konsument als auch unternehmer. kenne beide seiten. und beide streiten sich gern und haeufig. der konsument in der rolle des potentiellen kunden wirft dem unternehmer dann auch schonmal vermessenheit, starrsinn oder unwirtschaftliches verhalten vor. dieser schielt dann nach links und rechts und laesst sich dadurch hin und wieder eben auch mal verunsichern.

ich habe jedoch inzwischen fuer mich erkannt, dass ich weder den konsumenten noch den unternehmer von meiner persoenlichen haltung trennen will. und so spiegelt sich diese nicht nur in meinen persoenlichen, sondern auch in meinen unternehmerischen entscheidungen wider. slow statt fast. gesundes maß statt wachstum um jeden preis.

in einem ersten interview, dass ich dawanda 2011 geben durfte, schloss ich mit der aussage „Das wichtigste ist mir jedoch, dass ich in der Arbeit an bastisRIKE meinem Stil und dem eigenen Anspruch treu bleibe. Auch wenn das manches Mal bedeutet, dass der Geldbeutel etwas schmaler ausfällt.“ laeuft.

und so bin ich fuer jeden einzelnen kauf mehr als dankbar, da er einer wertschaetzung meines tuns gleich kommt.

 

keine kommentare, kategorien: blog, business, questions

■ the possibility to choose 31.07.2013 - 16:55 uhr

bastisRIKE KARMA CHAKHS

bastisRIKE KARMA CHAKHS

bastisRIKE KARMA CHAKHS

this could have been some kind of a first advertising post here on bastisrike … if those shoes – called karma chakhs – would still be available to order i would love to promote them. free of charge.
fair and eco friendly produced those shoes have been successfully funded via crowdfunding initiated by van bo le-mentzel known for his hartz iv moebel. bo’s motto Build More Buy Less!.

as there are a lot of things we are not able to ‚build‘ on our own i’m totally grateful for people like bo (and his helpers) giving me the opportunity to choose … i loved my converse chucks i wore in my teenage years but ever since a lot has changed. (e.g. nike bought converse)
but first of all, me. i try to give my best when it comes to environmental and social awareness in my daily life. i changed my consumer behaviour trying not to be dogged or dogmatic. i try. and i’m still learning. every day.

bastisRIKE KARMA CHAKHS

what i am concerned about those days is to loose this possibility to choose. in any way. there’s so much going on out there frightening me.
next to that a ’new shoes‘ post seems nearly ridiculous.

another green project i like: foodsharing.de.
do you know some more, or have an ‚eco tip‘ you use in your daily life?

(just so you know, some things don’t change: bastisrike stays ad free. i don’t get any compensation for mentioning or promoting things on my blog)

6 kommentare, kategorien: outside the studio, questions

■ the tape is back 21.06.2013 - 16:51 uhr

bastisRIKE MASKING TAPE BASTI

bastisRIKE MASKING TAPE BASTI

bastisRIKE MASKING TAPE

and basti proofs his model-skills to demonstrate the (large) size of the tape roles

etsy | dawanda

 

/// switch ///
in love with this coffee maker. even if i’m happy with our old melitta coffee filter made of porcelain.
how do you make your coffee?

5 kommentare, kategorien: basti, papeterie, products, questions

■ a good day 28.03.2013 - 14:45 uhr

bastisRIKE COLOURING ABC POSTER

playing around with some guys i detected between A and Z on the coloring version of my abc (it’s a test print) while listening to dj koze.

right now a big pot of chili is simmering in the kitchen and later we’re going to make baked enchiladas for dinner. a good day.

 

▫ glimpses of my textile designs i made for supercraft. here and there. so exciting!

design a poster of your favourite city. i would like to know what’s yours and why?

11 kommentare, kategorien: papercut, papeterie, questions

■ this and that II 27.02.2013 - 18:55 uhr

bastisRIKE PAPER LASHES
cutted paper lashes. and even if my man laughes at me, i love them. they are going join my paper eyes.

bastisRIKE INSPIRATION
the source of inspiration. (african printed textile designs by diane v. horn)

bastisRIKE my new logo
my reworked logo. thought it was time to add some handwritten character. small changes instead of big ones. what do you think?

bastisRIKE commissional work: BIRDY stamp
commissional work: a birdy stamp called Lise.

 

▫ music video: tilda & david in the stars stars (are out tonight)
▫ short film: bottle by kirsten lepore (love the making of!)

16 kommentare, kategorien: commissions, papercut, questions, stamp-printing, stamps, studio

■ business stamps 23.01.2013 - 17:55 uhr

bastisRIKE's BUSINESS STAMP

bastisRIKE's BUSINESS STAMP

bastisRIKE's BUSINESS STAMP

next week i’ll open my dawanda shop again and i’ll be back into my everyday working routine. there are still some necessary preparations on my todo list. so tomorrow for example i’ll visit a seminar on accounting. the paper work side isn’t the nicest part of being self-employed but it has to be done and so we have to become friends.

things to strike off: a ‚thanks‘ stamp for my international orders and two doodle-styled stamps asking my customers to reuse my packaging material.

 

listened to a radio feature of grizzly bear yesterday. once again my soundtrack those days. and yours, do you have a music recommendation for me?

34 kommentare, kategorien: business, questions, stamps, typewriter

■ A B C 23.09.2012 - 18:55 uhr

bastisRIKE: ABC POSTER VORSCHAU

a sneak peek on a new poster, coming soon: A B C

an abc-poster is kind of a design classic and in the last months i made several designs i discarded again. floral letters, stitched letters … and more. perhaps those will make an appearance some day too, who knows. but for now i got stucked on this simple and clean letter design. inspired by those old hammer game erlend loe mentioned in his book naive super again and again. i picked one at ebay. me and my sisters had one too, it’s hiding somewhere on my parents attic for sure.

there are some improvements to do before i send it out to the printer. and for now i can’t decide between „black on white“ and „white on black“. perhaps i’ll make two versions, one large, one small, like my „tummy“ tries to tell me. what do you think?

14 kommentare, kategorien: papeterie, products, questions

1.09.2011 - 16:32 uhr

STEMPEL WINZLINGE

STEMPEL AUFKLEBER

STEMPEL VORRAT

morgen geht es fuer die shops in die umzugs-pause.  hier wird geschnitten, verklebt, gezaehlt. nach der letzten inventur wird dann alles gut verpackt in kartons verschwinden. mal sehn, fuer wie lange …

Oak III & a space oddity to print for free

*momentan stehen alle zeichen auf bonn. wir klopfen auf holz. ich freue mich ueber jeden tipp eurerseits, der uns helfen koennte ein kleines, neues heim zu finden. nicht unbedingt in bonn, gern im gruenen drumherum. 65m², ein balkon und ein wannenbad waeren schoen.*

tomorrow the shops close their doors for our big move. cutting, mounting, counting. after the last inventory everything will move well packed into boxes. let’s see for how long …

12 kommentare, kategorien: questions, studio

7.06.2011 - 17:03 uhr

heute in der post

heute in der post

heute in der post: neue ‚bilderrahmen‘ und wunderschoene, pastellfarbene postkarten von anna. dankeschoen!

ueber welche post habt ihr euch zuletzt gefreut?

today in my mailbox: new ‚picture frames‘ and beautiful, pastel coloured postcards by anna. thank you!

what kind of mail recently made you happy?

2 kommentare, kategorien: links, outside the studio, questions

12.05.2011 - 11:31 uhr

UMSCHLAEGE BUNT

MUSTERMANN

neue farbpalette … leuchtend und bunt
neue handschrift … klar und schlicht

schreibt ihr eigentlich briefe?

new colour palette … bright and colourful
new handwriting … clear and plain

do you write letters?

9 kommentare, kategorien: products, questions, stamps

29.04.2011 - 11:41 uhr

SALZTOFFEE

HONIGMANDELNOUGAT

favouriten: gesalzenes buttertoffee und franzoesisches honigmandel-nougat …

und ihr?

favourites: salted fudge and french honey-almond-nougat …

and you?

10 kommentare, kategorien: food, outside the studio, questions

12.04.2011 - 17:46 uhr

LICHT SCHATTEN

hei du da … ich wuerde zu gerne wissen, wer du bist …

– wie alt bist du?
– wo lebst du?
– bist du oefter hier?

bitte, danke. gegenfragen sind erlaubt.

hei you … i’d love to know who you are …

– how old are you?
– where do you live?
– how often are you here?

please & thanks. counter questions are allowed.

58 kommentare, kategorien: questions

11.03.2011 - 15:33 uhr

TICKTACK

mein liebster freund, mein kurzzeitwecker … 1std post, 30min stempelmontage … 15min blogpost … wie organisiert ihr euch?

nicole sucht ehrenamtliche finder

my best friend when it comes to time&work-management, my timer … 1hour mail, 30min stamp-mounting … 15min blogpost … how do you organize yourself?

nicole is looking for volontary finder

11 kommentare, kategorien: links, questions, studio

  • seite | page 1 von | of 2
  • 1
  • 2
  • >